Top:

Link zum Inhalt Link zum Hauptmenue Link zum Untermenue Link zum Kontextmenue Link zur Startseite

Kontextmenü:


Inhalt:

Gemeinsam gegen Gewalt an Volksschulkindern

1262 Schule, Elternverein und die Wiener Exekutive ziehen an einem Strang, wenn es um die Verhinderung von Gewalttaten an Kindern geht. (im Bild: Rev.Insp. A. Freunberger, Kommissariat Albert Schweizergasse)

„Die Vermittlung wertvoller Informationen aus erster Hand ist ein wichtiger Teil unseres Präventionsprogrammes zum Schutz von Schülerinnen und Schülern“, so Mag. Katja Pistauer-Fischer, Obfrau des Elternvereines der OVS. „Aus diesem Grund ist der Schulterschluss mit der Wiener Polizei so wichtig für uns“. 

Einiges an Information gab es am 6. Mai, als Aurelia Freunberger, Präventionsbeamte im Kommissariats Albert Schweizergasse,  einer Einladung des Elternvereins gefolgt war und einen Vortrag zum Thema „Gewalt und Missbrauch an Kindern“ in der OVS gehalten hat.

1274 Mehr als 50 Eltern verfolgen den Vortrag der Präventionserxpertin

1273 Rev.Insp. A. Freunberger: Schüler der OVS sind gut informiert

1275 Agieren Gemeinsam: Schule, Eltern und Exekutive

Gerade für Kinder im Volksschulalter ist es wichtig, möglichst früh zu lernen, wie man sich im Gefahrenfall verhalten soll, erläuterte die Expertin.
Freunberger: Weder Mädchen noch Buben sollten sich z.B.  von Fremden ansprechen lassen, keinesfalls zu solchen Personen ins Auto steigen und zwar auch dann nicht, wenn Verlockendes versprochen wird oder scheinbar glaubhafte Argumente wie „deine Eltern hatten einen Unfall, ich bringe dich zu ihnen ins Krankenhaus“ eingesetzt werden. Im Zweifelsfall helfe es, selbstbewusst aufzutreten, sich rasch abzuwenden bzw. laut zu schreien, so die Präventionsbeamtin.

Wie sich bei einem Besuch an unserer Schule zeigte, sind die Schülerinnen der OVS-Hadersdorf diesbezüglich aber vorbildlich informiert und instruiert. „Auf meine Fragen gab es nur richtige Antworten, und zwar auch schon von den Erstklasslern“, betonte die Polizistin. „Das ist der Beweis dafür, dass die Schule und deren Schülerinnen und Schüler auf dem richtigen Weg sind“.



LOGIN | IMPRESSUM | PRESSE © OVS Hadersdorf 2009 - 2013